bedeckt München 23°

Kommentar:Richtig geärgert

Das Bürgerbegehren der Naturschützer gegen den Klinik-Neubau in Seefeld fällt krachend durch. Auch so kann man Vertrauen verspielen

Von Christine Setzwein

Es gib gute Gründe, gegen einen Klinik-Neubau in Hechendorf zu sein. Das Grundstück liegt im Landschaftsschutzgebiet und an der engsten Stelle des Regionalen Grünzugs. 25 000 Quadratmeter Fläche würden mehr oder weniger versiegelt, Flora und Fauna würden dezimiert. Die Seefelder Grünen, die Bürgerinitiative Eichenallee (BI) und der Bund Naturschutz wollen die Wiese erhalten, das ist quasi ihr Auftrag.

Eine Auseinandersetzung darüber muss nicht unbedingt sachlich sein, sie darf auch emotional sein. Fragwürdig wird es, wenn die Wahrheit auf der Strecke bleibt, wenn die Bürger mit Halbwahrheiten verunsichert und Fakten einfach verschwiegen werden. Wenn Menschen für die eigenen Ziele manipuliert werden.

Genau das wirft der Fachanwalt der Gemeinde Seefeld nun der BI, den Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen den Klinik-Neubau, vor. Da fehlten ganz entscheidende Informationen, die zu einer Verfälschung des Bürgerwillens führen können, so der Jurist. Ganz nach dem Motto: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Und wenn schon das Bürgerbegehren juristisch mit Ach und Krach durchfällt, haben wir wenigstens die Befürworter des Klinik-Neubaus im Landschaftsschutzgebiet richtig geärgert und die Verwaltung beschäftigt.

Gegen die Stimmen der Grünen und der BI wird das Bürgerbegehren für unzulässig erklärt. Eine Klatsche für die BI, aber auch für die Grünen, die sich zwar nicht am Bürgerbegehren beteiligten, den Inhalt aber offensichtlich ganz in Ordnung finden. Auch so kann man Vertrauen verspielen.

Ob die Wiese in Hechendorf tabu bleibt oder die Möglichkeit eines Klinikbaus dort wenigstens geprüft wird, ist nun Sache des Ratsbegehrens. Es ist eine ganz einfache Frage, die die Seefelder am 27. Juni mit Ja oder Nein beantworten können.

© SZ vom 17.06.2021
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB