Kinderbetreuung:Gilching baut Kita im Gewerbegebiet

Kinderbetreuung: Ein zweistöckiges Kinderhaus soll im Gewerbegebiet "A 96 Nord" in Argelsried entstehen. Simulation: Architekturbüro Spreen

Ein zweistöckiges Kinderhaus soll im Gewerbegebiet "A 96 Nord" in Argelsried entstehen. Simulation: Architekturbüro Spreen

Im neuen Gewerbegebiet "A 96 Nord" in Gilching-Argelsried wird eine Kindertagesstätte gebaut. Den Vorentwurf für das zweigeschossige Gebäude, das an der Ecke Herbststraße und Nicolaus-Otto-Straße errichtet werden soll, hat der Gemeinderat einstimmig gebilligt. Das Haus ist für vier Krippen- und zwei Kindergartengruppen konzipiert und werde "ökologisch und nachhaltig" in reiner Holzbauweise erstellt, sagte der Münchner Architekt Jan Spreen, der das Projekt den Gemeinderäten präsentierte. Die Baukosten belaufen sich auf voraussichtlich 7,2 Millionen Euro. Etwa die Hälfte davon werde wohl der Freistaat übernehmen, sagte dazu Bauamtsleiter Max Huber. Die neue Einrichtung soll im September 2023 fertiggestellt sein. Dorthin würde das Kinderhaus "Schatzkiste" ziehen, das derzeit noch provisorisch in Containern auf der Gilchinger Festwiese untergebracht ist.

© SZ vom 28.07.2021 / deu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB