bedeckt München 28°

Keine Fahrerlaubnis:Ohne Führerschein zum Landratsamt

Wer keinen Führerschein hat, sollte mit dem Auto nicht ausgerechnet zur Zulassungsstelle am Starnberger Landratsamt fahren. Diese Erfahrung machte am Freitagmorgen gegen 7.45 Uhr ein 47-jähriger Mann aus Starnberg, der seinen Wagen auf dem Behördenparkplatz abstellte. Einer Mitarbeiterin der Zulassungsstelle war jedoch bekannt, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt, und sie verständigte die Polizei. Die Beamten stellten daraufhin seinen Fahrzeugschlüssel sicher, damit der Starnberger nach dem Behördengang nicht wieder losfahren konnte. Der Schlüssel wurde später von einer Angehörigen abgeholt, die das Auto fahren durfte, teilt die Polizei mit. Auf den Starnberger kommt nun ein Strafverfahren zu.

© SZ vom 08.05.2021 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB