Kabarett:Strolche in Seefeld

Matthias Tretter, 2011
(Foto: Georgine Treybal)

Mathias Tretter kommt mit seinem aktuellen Programm nach Seefeld.

In schwierigen Zeiten braucht man Kabarett. Ein solches hat Mathias Tretter mit seinem aktuellen Programm "Sittenstrolch" im Gepäck. Er findet, die Sitte sei ein fantastisches Klima für Satire. "Selten war ein Strolch so notwendig wie heute!", meint der Kabarettist. Am Sonntag, 20. März, kommt er nach Seefeld. Tretter verspricht: Sein erstes Programm mit Humor. Die Vorstellung beginnt um 19 Uhr im Saal Peter & Paul. Tickets sind erhältlich unter www.raesonanz-seefeld.de, bei München Ticket und den Vorverkaufsstellen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema