bedeckt München 17°
vgwortpixel

Jugendliche helfen Bedürftigen:Gabenzaun für Starnberg

Starnberg: Gabenzaun an der Friedenskirche
(Foto: Nila Thiel)

Die Initiative "Jugend hilft" hat in Starnberg einen Gabenzaun bei der Evangelischen Kirche in der Kaiser-Wilhelm Straße eingerichtet. Mehr als 20 Jugendliche haben sich gemeinsam überlegt, wie sie neben den derzeitigen Einkaufshilfen auch den Bedürftigen in Starnberg in dieser Zeit helfen können, und haben in Absprache mit Pfarrer Stefan Koch eine besondere Hilfsinitiative gestartet.

So können hilfsbereite Bürger in Tüten verpackte Lebensmittel wie Konserven, frisches Obst und andere haltbare Ware an den Zaun hängen. Dieses Angebot wird gut angenommen, die Jugendlichen kontrollieren regelmäßig die Tüten und entsorgen gegebenenfalls die verdorbene Ware.

Der Gabenzaun wurde mittlerweile noch um einen Hoffnungs- und Wunschkasten erweitert. Hier können auch spezielle Bedürfnisse wie Kinderkleidung und Windeln angefragt werden. Oder man kann sich einfach nur die Ängste und Sorgen von der Seele schreiben. So wird der Gabenzaun dank der lobenswerten Initiative derzeit zum Wunsch- und Hoffnungszaun.

© SZ vom 09.04.2020/marw

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite