bedeckt München 11°
vgwortpixel

Integration:Diskussion über Werte

Flüchtlingshelfer tagen beim "Asylgipfel Spezial" in Tutzing

Um Werte geht es am Sonntag, 31. März, beim "Asylgipfel Spezial", zu dem Flüchtlingshelfer aus ganz Oberbayern nach Tutzing eingeladen sind. In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie wollen die Initiatoren Fragen zur ethischen Fundierung des Integrationsprozesses diskutieren. Der Studientag von 9 bis 17 Uhr in der Akademie wird von Heike Abt aus Regensburg, Coach und Trainerin für interkulturelle Kompetenz, Kommunikation und Teamentwicklung, begleitet. Für die Diskussionen sind Tutzings katholischer Pfarrer Peter Brummer, die Religionspädagogin und Vize-Direktorin des islamischen Forums Penzbergs, Gönül Yerli, sowie Reiner Anselm vom Lehrstuhl systematische Theologie und Ethik an der Ludwig-Maximilians-Universität München geladen. Außerdem haben Elias Dray, Rabbiner der jüdischen Gemeinde in Amberg und Abdou Rahime Diallo, Fachpromoter für Entwicklungspolitik und Migration aus Potsdam, ihr Kommen zugesagt. Auch Sadija Klepo, Geschäftsführerin des Vereins "Hilfe von Mensch zu Mensch", der bis Ende vergangenen Jahres die Flüchtlingsberatung im Landkreis geleistet hat, ist dabei. Anmeldungen sind bis 26. März unter www.ev-akademie-tutzing.de möglich. Es wird eine Verpflegungspauschale von 20 Euro erhoben.