Inning/Herrsching:Bekiffter Fahrer von der Polizei gestoppt

Die Polizei hat in Herrsching den Fahrer eines Kleintransporters gestoppt, der offenbar während der Fahrt einen Joint geraucht hatte. Der 42-Jährige war zunächst auf der Ortsdurchfahrt in Inning mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Zudem fuhr er zwischen Inning und Herrsching links an einer Verkehrsinsel vorbei. Als Beamte den Wagen in Herrsching anhielten, schlug ihnen der Geruch von Marihuana entgegen. Neben einem angerauchten Joint konnte auch eine geringe Menge Cannabis sichergestellt werden. Ein Test auf der Wache bestätigte den Verdacht des Konsums. Auch ein Atemalkoholtest wies einen geringen Wert auf. Weil der Mann zudem keinen Führerschein vorweisen konnte, erwartet ihn nicht nur wegen des Drogendelikts, sondern auch wegen Fahrens ohne Führerschein ein Strafverfahren.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema