bedeckt München 17°

Inning:Beherzter Griff ins Lenkrad

Im Normalfall sollten sich Mitfahrer zurückhaltend verhalten. Bei einem Unfall an der Autobahnabfahrt Inning erwies es sich am Dienstag gegen zwölf Uhr jedoch als segensreich, dass die Beifahrerin gedankenschnell eingriff: Ihr 67-jähriger Fahrer aus München geriet in der Ausfahrt von der A 96 zur B 471 auf die Gegenspur und reagierte nicht auf den Zuruf seiner 69-jährigen Begleiterin. Die Frau griff daraufhin beherzt ins Lenkrad, konnte allerdings nicht verhindern, dass der Wagen zunächst die rechte Leitplanke touchierte und dann frontal gegen eine weitere Leitplanke prallte. Der Fahrer kam ins Krankenhaus, die Beifahrerin blieb unverletzt. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet. Den Gesamtschaden taxiert die Polizei auf mehr als 5000 Euro.

© SZ vom 23.06.2021 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB