Bildung in Bayern:Die Schulen und der Krieg

Lesezeit: 5 min

Bildung in Bayern: Morgenkreis der Kleinen: In der Montessorischule Inning geht es jetzt auch bei den Kleinen um den Krieg - die Schüler haben viele Fragen und Ängste.

Morgenkreis der Kleinen: In der Montessorischule Inning geht es jetzt auch bei den Kleinen um den Krieg - die Schüler haben viele Fragen und Ängste.

(Foto: Franz Xaver Fuchs)

Die Kämpfe in der Ukraine beschäftigen auch Kinder und Jugendliche. Viele sind erschüttert und wollen helfen. Doch wie geht man in den Klassen mit der Situation um? Ein Ortsbesuch.

Von Linus Freymark und Christina Rebhahn-Roither, Inning am Ammersee

Kommt der schreckliche Krieg in der Ukraine auch nach Deutschland? Die Frage beschäftigt Paul. Auch einige andere Kinder aus seiner jahrgangsgemischten Klasse, in der Erst- bis Drittklässler gemeinsam sitzen, treibt diese Sorge um, also versucht Lehrerin Ricarda Infante Alonso zu beruhigen. Sie und ihre Kollegin haben dafür eine Karte von Europa mitgebracht, darauf: der europäische Teil Russlands, die Ukraine und - deutlich weiter westlich gelegen - Deutschland. "Die Ukraine ist ja doch ein ganzes Stück weg", erklärt Infante Alonso. Das soll ein bisschen die Angst nehmen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zum Tod von Wolfgang Petersen
Auf zu den großen Geschichten
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB