Inning:70-Jährige auf Irrfahrt

Über eine rote Ampel und in Schlangenlinien gefahren, entgegen der Fahrtrichtung in einen Kreisverkehr gebogen und fast mit einem anderen Auto zusammengestoßen ist eine 70-jährige Münchnerin am Mittwochabend. Laut Polizei war die Frau war mit ihrem Wagen im Bereich der A96-Begleitstrecke zwischen Wörthsee und Inning unterwegs und kam schließlich an einer Tankstelle zum Stehen. Ein Seefelder, der ihre Irrfahrt bemerkt und sie verfolgt hatte, sprach die Frau dort an und wartete auf die Polizei. Aufgrund ihres Fahrstils hatten bereits mehrere Leute die Beamten alarmiert. Ihnen zufolge machte die Frau einen verwirrten Eindruck. Die Polizei stellte den Führerschein der 70-Jährigen sicher.

© SZ vom 30.07.2021 / COKR
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB