bedeckt München
vgwortpixel

Immobilien im Landkreis Starnberg:Mieten für Büroflächen steigen

Die Mieten für Büroimmobilien sind im Landkreis Starnberg im Verlauf der vergangenen fünf Jahr kräftig gestiegen. Dies geht aus einem Marktbericht hervor, den die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern (IHK) erstellt hat. So wurden "in Einzelfällen", so die IHK, für Büroflächen 2018 ein Spitzenwert von 21,68 Euro pro Quadratmeter verlangt. Im Jahr 2014 lag das Maximum noch bei 15,34 Euro. Im Einzelhandel wurden sogar Spitzenpreise von 26 Euro pro Quadratmeter aufgerufen. Im Gegenzug sanken die Mieten für Produktions-, Lager- und Logistikimmobilien. Der Spitzenwert betrug im Vorjahr 11 Euro je Quadratmeter; 2014 waren es noch 15,60 Euro. Die günstigsten Angebote lagen 2018 bei 2,62 Euro, 2014 waren es noch 3,48 Euro. Die IHK bietet den Marktbericht zusammen mit einer Standortanalyse an. Weitere Infos im Internet unter www.ihk-muenchen.de/gewerbeimmobilienmarkt.