bedeckt München 11°

Herrsching:Ehrliche Finderin gibt Geldbeutel ab

Dieser Spaziergang hätte einen 52-jährigen Münchner teuer zu stehen kommen können: Der Mann verlor am vergangenen Samstag seinen Geldbeutel im Bereich der Herrschinger Uferpromenade. Doch er hatte Glück. Eine ehrliche Mitarbeiterin eines dortigen Geschäfts fand das Portemonnaie am frühen Sonntagmorgen und gab es bei der Polizeiinspektion Herrsching ab. In dem Geldbeutel waren neben diversen Scheckkarten und einem Ausweisdokument auch mehr als 450 Euro in bar. Die Polizei verständigte den Münchner, ihr zufolge freute er sich "sehr über die Redlichkeit der Finderin".

© SZ vom 13.01.2021 / sum
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema