bedeckt München 17°

Hauch von Normalität:FDP beantragt Freischankflächen

Die Starnberger Liberalen möchten den von der Corona-Pandemie gebeutelten Gastwirten im Stadtgebiet zumindest in den Sommermonaten eine Einnahmequelle und Gästen der Stadt einen Hauch von Normalität bescheren: Die FDP-Fraktion beantragt ein Konzept von Freischrankflächen für die Starnberger Gastronomie im Zeitraum Juni bis September. Den Wirten soll die Möglichkeit eingeräumt werden, "sich großzügiger und freier mit ihrer Außenbestuhlung auch im öffentlichen Raum aufzustellen", heißt es im Antrag. Die FDP verweist in diesem Zusammenhang auf die Gemeinde Pöcking, die jüngst einen ähnlichen Antrag gebilligt habe und nun in der Phase der Klärung sei. "Die Starnberger Stadtverwaltung könnte somit auch von den Erfahrungen der Nachbargemeinde profitieren", argumentiert die FDP. Sollte es seitens der Stadtverwaltung bereits Vorgaben oder Regelungen zu Freischankflächen geben, "wäre eine stärkere Bewerbung dieser Möglichkeit umzusetzen", heißt es weiter.

© SZ vom 16.04.2021 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema