Weßling:Weßlinger schafft es ins Guinnessbuch

1020 Stufen. 43 Mal den Olympiaturm rauf und 43 Mal wieder runter. Insgesamt 87 720 Stufen, mehr als 8600 Höhenmeter. 24 Stunden lang ohne größere Unterbrechung - und das alles rückwärts. Mit dieser Aktion hat Carsten Neder aus Weßling im Dezember vergangenen Jahres den Versuch unternommen, es ins Guinnessbuch der Rekorde zu schaffen. Es hat geklappt, wie er nun erfahren hat: "Der Wahnsinn", postete der Extremsportler am Donnerstag auf Facebook mit dem Bild einer Urkunde. "Als Krönung jetzt der anerkannte Weltrekord!" Der 45-Jährige hatte mit seinem Lauf Geld gesammelt für krebskranke Kinder und zur Unterstützung suchtkranker Jugendlicher. Knapp 10000 Euro waren zusammengekommen - "dafür schinde ich mich gerne", so Neder. Ein halbes Jahr lang hatte er sich auf den Rekordversuch vorbereitet, ein Sturz hätte ihn beinahe gestoppt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB