Gilching:"Weißer Engel" für Senioren-Kümmerin

Heidi Buchleitner-Thiel

Vorbild für gelebte Mitmenschlichkeit: Heidi Buchleitner-Thiel wurde vom bayerischen Gesundheitsminister für ihren steten Einsatz im Gilchinger Rotkreuzhaus ausgezeichnet.

(Foto: Privat)

Für ihren hoch motivierten, zielstrebigen und ehrenamtlichen Einsatz, den Wünschen und Bedürfnissen der Senioren im Gilchinger Rotkreuzhaus nachzukommen, ist Heidi Buchleitner-Thiel unlängst mit dem "Weißen Engel" des Gesundheitsministeriums ausgezeichnet worden. Der Bewohner-Fürsprecherin sei es zu verdanken, dass sich die Menschen in dem Senioren- und Pflegeheim wohlfühlten, die sie regelmäßig besuche, um mit ihnen Gespräche zu führen, heißt es in der Laudatio. Der Preis wurde sieben weiteren Personen aus Oberbayern im Schloss Nymphenburg verliehen, die Gesundheitsminister Klaus Holetschek als "Vorbilder für gelebte Mitmenschlichkeit zum Wohle unserer Gesellschaft" bezeichnete. Auch der Starnberger Vize-Landrat Matthias Vilsmayer gratulierte der Preisträgerin, die bereits vor fünf Jahren für ihr "herausragendes Engagement" in dem BRK-Seniorenheim die Gilchinger Verdienstmedaille erhalten hatte.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB