bedeckt München 19°

Gilching:Polizei sprengt Kifferkränzchen

Streifenbeamte der Germeringer Polizei haben am Donnerstagabend eine Kifferrunde in Gilching gesprengt und dabei mehrere Gramm Marihuana sichergestellt. Die Gruppe aus sieben jungen Männern im Alter von 14 bis 23 Jahren und einer 15-jährigen Schülerin aus Gilching hatte sich an einer Parkbank in der Nähe der Skateranlage versammelt. Dort fielen die Jugendlichen den drei Polizisten auf, die auf dem Radweg vom S-Bahnhof in Richtung Starnberger Weg Patrouille fuhren: Über der Parkbank war verdächtiger Rauch zu sehen. Zwar konnte die Durchsuchung aller acht Personen - ein Teil ist bereits polizeibekannt - kein Cannabis zu Tage fördern. Doch hinter der Parkbank entdeckten die Beamten zwei Marihuana-Plomben. Gegen alle Teilnehmer des Treffens wurde ein Verfahren eingeleitet.

© SZ vom 05.09.2020 / arm

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite