Gilching:Neue Verkehrsregelung auf der Römerstraße

Um den Verkehr sicherer zu machen, darf die Römerstraße in Gilching zwischen der Ferdinand-Porsche-Straße und Am Römerstein nur noch von Gut Hüll kommend befahren werden. Die neue Regelung gelte aber nicht für Radfahrer, sie dürften weiterhin die Strecke in beiden Richtungen nutzen, teilt die Gemeinde mit. Autofahrer, die aus der Ortsmitte kämen, müssen an der Einmündung der Rechtskurve folgen und könnten künftig über die Straße Am Römerstein, den Kreisverkehr beim Porsche-Zentrum und über die Ferdinand-Porsche-Straße auf die Römerstraße in Richtung Gut Hüll und Gauting fahren. Begründet wird die verkehrsrechtliche Anordnung damit, dass die Abzweigung im Bereich Am Römerstein unübersichtlich sei und die Fahrbahnbreite der Römerstraße im genannten Abschnitt für den Begegnungsverkehr nicht ausreiche. Der neuen Regelung hatte der Verkehrsausschuss zugestimmt, ebenso der MVV und das Landratsamt Starnberg, da sich die Fahrtzeit des Expressbusses auf der neuen Route kaum ändere.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB