Gilching:Fundamt gibt Besitzern von Rädern letzte Chance

Wer sein Fahrrad oder seinen Scooter in Gilching vermisst, sollte sich bis zum 31. Oktober beim Rathaus melden. Denn in den vergangenen zwei Jahren seien im Fundbüro zahlreiche Räder und Elektroroller abgegeben worden, die nach abgelaufener Aufbewahrungsfrist öffentlich versteigert würden, teilt die Verwaltung mit. Um das jeweilige Gefährt identifizieren zu können, wird darum gebeten, zum Beispiel Seriennummer, Hersteller, Modell oder Farbe, Zubehör und mögliche Aufkleber anzugeben beziehungsweise auch Fotos zu schicken. Ansprechpartnerin ist Jenny Galda, die unter der Telefonnummer 08105/3866-0 oder per E-Mail unter galda@gemeinde.gilching.de zu erreichen ist, teilt das Rathaus mit.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB