bedeckt München 10°

Gauting:CSU will Antworten zur Villa am Krapfberg

Die Pläne zum Abriss der Villa am Krapfberg 5 sowie die angedachte Neubebauung des Grundstücks beschäftigen nach wie vor die Gemüter in der Gemeinde Gauting. Nun wird sich der Gemeinderat in seiner Sitzung am kommenden Dienstag unter anderem mit dem Nachprüfungsantrag mehrerer Gemeinderäte zum Beschluss des Bauausschusses zum Bauvorbescheidsantrag für das Grundstück Krapfberg 5 beschäftigen. Nach Ansicht der CSU-Fraktion stellt sich insbesondere die Frage, wann und mit welchem Ziel das Grundstück von der Gemeinde gekauft worden ist. Zudem will die Fraktion wissen, in welchem Zusammenhang dieser mit einer Erweiterung des Rathauses stehe, ob das Gebäude damals bewohnt gewesen und seit wann und warum es nun nicht bewohnt sei. Aufklärung fordern die CSU-Räte auch darüber, wann der Verkauf beschlossen worden sei und mit welchem finanziellen Zweck. Gemeinderat Franz Jaquet: "Wir möchten mit unseren Fragen helfen, Klarheit in die Debatte zu bringen." Die Sitzung beginnt um 19.15 Uhr im Rathaus.

© SZ vom 22.02.2021 / ABEC
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema