bedeckt München 17°
vgwortpixel

Gauting:Buchsbaumzünsler frisst Büsche kahl

Der Buchsbaumzünsler ist in Gauting angekommen. Die Raupen haben schon einige Büsche auf dem Friedhof kahl gefressen, teilt die Gemeine mit und fordert nun die Bürger auf, darauf zu achten, ob der Schädling sich auch in Gärten ausbreitet. Es handelt sich um den Nachwuchs eines einen Falters, der seine Eier hauptsächlich an den äußeren Blättern des Buchsbaums ablegt. Aus diesen Eiern schlüpfen die Raupen, die Blätter und Rinde abfressen, so dass alle Pflanzenteile oberhalb der angenagten Stellen absterben. Die befallenen Pflanzen sehen meist beige-gelblich aus, haben kaum noch Blätter und sind häufig von den Raupen eingesponnen. Magdalena Bahr, die im Gautinger Rathaus für den Naturschutz zuständig ist, hat die Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt über das Auftauchen des Schädlings informiert.

  • Themen in diesem Artikel: