Gauting:Energie tanken im Kornkreis

Buchendorf : Kornkreis

Im Zentrum des Kornkreises umarmen sich wildfremde Menschen. Sie empfinden eine besondere Energie an diesem Ort.

(Foto: Nila Thiel)

In einem Weizenfeld bei Buchendorf tummeln sich Esoteriker. Der Bauer hat Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet - und sammelt Spenden.

Von Michael Berzl, Gauting

Andächtig meditierend sitzt eine junge Frau auf den nassen, niedergedrückten Halmen mitten in einem Weizenfeld bei Buchendorf. In der Mitte des Kreises liegt ein Kristallstein am Boden, vermutlich, um mit kosmischer Energie aufgeladen zu werden: In der Esoterik-Szene hat sich schnell herumgesprochen, dass bei Buchendort ein Kornkreis aufgetaucht ist. Seit dem vergangenen Wochenende kommen Neugierige aus der ganzen Region, um sich das Gebilde anzusehen und seine Energie zu spüren. Auch der betroffene Bauer Thomas Ruhdorfer hat schnell reagiert und eine Spendenbox aufgestellt.

Im Vergleich zu dem Kornkreis, der vor fast genau einem Jahr südlich des Ammersees bei Fischen aufgetaucht war, ist die Struktur in dem Feld am Waldrand im Süden von Buchendorf wesentlich schlichter. Es handelt sich lediglich um zwei konzentrische Kreise mit kleinen Ausbuchtungen und einem kreisförmigen Platz in der Mitte, den Unbekannte niedergedrückt haben. Der Durchmesser dürfte insgesamt etwa 100 Meter betragen.

Kornkreis

Die Muster befinden sich in einem Weizenfeld im Süden von Buchendorf. Der Weg zum Eingang ist mittlerweile beschildert.

(Foto: Roman Schweda)

Dennoch lockt auch dieses Gebilde schon viele Neugierige an. Am Samstag waren es ein paar Dutzend, am Sonntag schon deutlich mehr. So etwas spricht sich herum. Bis aus der Gegend von Ingolstadt sind Besucher gekommen. Eine Frage wird im Getreidefeld besonders gerne diskutiert: Echt oder nicht echt? Ein Jogger sagt im Vorbeilaufen etwas von Drohne und GPS, Brett und Schnur. Anderen sind solche Erklärungen zu banal, sie geben sich mit solchen simplen Erklärungen für die niedergedrückten Bahnen im Feld nicht zufrieden und schwärmen von der Energie, die dort zu verspüren ist.

Stefan Reiner aus Münsing etwa: Er sei auf einer Feier gewesen, habe nur dreieinhalb Stunden geschlafen und sei bis gerade noch sehr müde gewesen. "Und jetzt bin ich wieder hellwach." Kurz darauf steht er im Zentrum des Energie-Ortes, versunken in einer innigen Umarmung mit einem halben Dutzend Menschen, die er bis dahin noch gar nicht kannte.

"Ich liebe Kornkreise. So eine schöne Energie", schwärmt auch eine Frau aus München, die sich zudem als Impfgegnerin zu erkennen gibt und ihren Namen daher lieber nicht nennen möchte, weil sie ansonsten Repressionen befürchtet. Durch das Feld bei Buchendorf verlaufe vielleicht eine Kraftlinie, vermutet sie, die niedergedrückten Wege könnten durch "Gedankenkraft" entstanden sein.

Buchendorf : Kornkreis

Manche Besucher wie Wilhelm Weiß aus München schreiten mit großer Andacht durchs Feld.

(Foto: Nila Thiel)

Man müsse sich das einfach anschauen und selbst ein Bild davon machen, meint ein Paar, das eine Stunde Anfahrt aus der Gegend von Ingolstadt dafür in Kauf genommen hat. Ein Mann aus Erding berichtet von bis zu zwei Millionen Biophotoneneinheiten, die an solchen speziellen Orten mit Geräten aus Russland zu messen seien, und zeigt auf seinem Handy sogleich einen Film von Leuchtkugeln über Kreisformationen in einem Feld.

"Sie sollen ihren Spaß haben", sagt Bauer Ruhdorfer, der alles andere als begeistert ist über den Trubel. Die Besucher lässt er gewähren. Um weiteren Schaden zu vermeiden, hat er Wege mit rot-weißem Flatterband markiert und ein Hinweisschild zum Eingang in den Kornkreis aufgestellt. Dort steht eine Spendenbox und eine Tafel mit der Bitte um eine "Spende für den entgangenen Ernteausfall". Den angerichteten Schaden schätzt er auf mehrere tausend Euro. Es handle sich um hochwertigen Brotweizen, der nun zum Teil nicht mehr geerntet werden kann. Ruhdorfer hat bei der Polizei in Gauting Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattete. In etwa zwei Wochen wird das Feld abgemäht.

© SZ vom 02.08.2021
Zur SZ-Startseite
Kornkreis

Kornkreis in Pähl
:"Ich spüre hier eine Energie, dass mir direkt schwindlig wird"

Ein kunstvolles Konstrukt in einem Weizenfeld zwischen Dießen und Fischen zieht Esoteriker und Schaulustige an. Für den Bauern aber geht der Schaden in die Tausende.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB