Süddeutsche Zeitung

Gauting:Ampeln werden versetzt

Um die Situation für Fußgänger, insbesondere für die Schulkinder, rund um die Baustelle am ehemaligen Grundschulareal in Gauting zu verbessern, werden die Fußgängerampeln am Kriegerdenkmal stillgelegt. Der Übergang über die Bahnhofsstraße erfolgt von sofort an etwa 20 Meter bergab, wie die Gemeinde Gauting mitteilt. Zur Mittagsbetreuung hin wird die Ampel in Absprache mit dem Landratsamt etwa 20 Meter in die Ammerseestraße in Richtung der Schule versetzt. Der gesamte Bereich um die Ausfahrt beim Kriegerdenkmal wird zudem mit Warnbarken abgesperrt und ist somit für Fußgänger gesperrt. Radfahrer und Fußgänger werden gebeten, sich an die Absperrungen zu halten. Weiterhin wurden verschiedene andere Maßnahmen ergriffen, um den Schwerlastverkehr zur Baustelle hin zu koordinieren und Gefährdungen durch haltende Lastwagen am Straßenrand zu verhindern. Hierzu wurde für Lastwagen ein absolutes Halteverbot in der Ammerseestraße und der Bahnhofstraße (außer Ladezonen) verhängt. Sollte eine zeitnahe Entladung nicht möglich sein, sollen die öffentlichen Parkplätze außerhalb des Ortsbereichs angefahren werden.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4716960
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 10.12.2019 / frie
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.