bedeckt München
vgwortpixel

Garmischer Autobahn:Schwerer Unfall mit zwei Verletzten

Bei einem Auffahrunfall sind am Dienstagabend auf der Garmischer Autobahn zwei Menschen verletzt worden. Laut Polizei war ein 27-jähriger Münchner gegen 18.40 Uhr offenbar wegen zu geringen Sicherheitsabstands und zu hohen Tempos zwischen Neuried und dem Starnberger Dreieck mit seinem Pkw ins Autoheck eines 57-jährigen Seeshaupters gekracht. Durch den Aufprall auf der mittleren Fahrspur schleuderten die Fahrzeuge in die Leitplanken, es entstand hierbei ein Gesamtschaden von etwa 25 000 Euro, so die Polizei. Wegen des Unfalls waren zwei Spuren in Richtung Süden für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

© SZ vom 27.02.2020 / deu
Zur SZ-Startseite