Erfolglose Suche Schwimmerin im Ammersee vermisst

Seit Mittwochabend wird eine 79-jährige Schwimmerin am Ammersee vermisst. Die Frau war nach Angaben der Polizei mit Familienmitgliedern beim Baden in St. Alban und wurde zuletzt gegen 19.15 Uhr im Wasser gesehen. Eine groß angelegte Suchaktion mit Polizeihubschrauber, Rettungshubschrauber, den Wasserwachten Dießen, Schondorf, Utting und Herrsching und Polizeikräften wurde gegen 22.15 Uhr ergebnislos eingestellt und am Donnerstagvormittag fortgesetzt. Die Suche blieb erfolglos. Nun soll eine Spezialfirma den See mit einem Sonargerät absuchen. Erst am Dienstag gab es einen tödlichen Badeunfall in Herrsching.