Alle drei Rotorblätter sind montiert. Etwa 50 Meter sind sie lang und werden einmal einen Generator antreiben, der umweltfreundlichen Strom aus Windkraft erzeugt.

Bild: STA Franz X. Fuchs 4. November 2015, 16:342015-11-04 16:34:29 © SZ.de