bedeckt München 18°
vgwortpixel

Dießen:Mut im Blauen Haus

Michaela Leitner, Gerhard Marquard und Nuë Ammann haben sich zu den Kreiskulturtage Landsberg mit dem Motto Mut auseinandergesetzt. Ihre Arbeiten sind von Freitag an im Blauen Haus in Dießen zu sehen. Michaela Leitner setzt Texte wie das Grundgesetz in handschriftlicher Form um: "Es wird nicht perfekt", sondern chaotisch und gegensätzlich. "Trotzdem ergibt sich am Schluss eine homogene Einheit, die metaphorisch für die deutsche Bevölkerung steht." Der Maler und Dozent Gerhard Marquard leitet seinen Arbeitszyklus "Sapere Aude" von einem Kant-Zitat ab: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen." Er präsentiert eine Inszenierung aus Objekten, Zeichnungen, Collagen und Bildern. Nuë Ammann forschte nach dem Ursprung von Mut, der Quelle von Beherztheit und Tatkraft. Ihre für die Kulturtage entwickelte Text-Installation eines "Mut-Labors" lädt ein, die Keimzelle für Mut zu entdecken. Vernissage ist am Freitag, 17. Mai, um 18 Uhr. In der Folge ist die Werkschau bis zum Ende der Kreiskulturtage am 26. Mai, Samstag und Sonntag, sowie am Freitag, 24. Mai, jeweils von 15 bis 19 Uhr geöffnet.