Dießen: Pop-Up-Kunst am Marktplatz

Kunstwerke in die Galerie auf dem Marktplatz stellen, zweistündiges Gespräch und Kunstwerke wieder abräumen, als wäre nichts gewesen: Eine Pop-Up-Kunstausstellung ist für die Ammersee-Gemeinde Dießen etwas Neues und findet am Sonntag, 22. Mai, nun schon zum zweiten Mal statt. Nach dem großen Erfolg des vergangenen Wochenendes plant Martin Gensbaur aus dem "Dießener Kunstfenster" nun das gleiche Programm: Unter Moderation von Alois Kramer stellt Gensbaur seine Werke mit dem Titel "see-refusée" vor. Der Künstler zeigt große Bilder in kräftigen Farben, vom Partyboot "Flamingo" auf dem Walchensee, von Seepromenaden und Badegästen auf einem sonnengetränkten Steg. Das Gespräch am vergangenen Wochenende lebte von einem fachkundigen Publikum, darunter Fotografen und Kunsthistoriker, aber auch nur einfache Marktplatz-Spaziergänger. Die Aktion startet um 11 Uhr in der Galerie am Marktplatz 2. Der Eintritt ist frei, dazu werden Getränke angeboten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB