bedeckt München 14°

Corona-Pandemie:Drei neue Infektionen, Lehrer negativ

Nach der Coronavirus-Infektion einer Lehrerin des Landschulheims Kempfenhausen dürfen weitere Kollegen von ihr in den Unterricht zurückkehren. Acht der insgesamt zwölf Lehrkräfte seien negativ getestet worden, berichtet Direktor Elmar Beyersdörfer. Auch der Abstrich einer Schülerin sei unauffällig gewesen. Damit befinden sich nun noch die infizierte Lehrerin, ihre beiden als Kontaktpersonen geltenden Kolleginnen und ein weiterer Lehrer in Quarantäne.

Das Gesundheitsamt meldet drei neue Infektionen im Landkreis: In einem Fall in Gauting hatte die betroffene Person engen Kontakt zu einem Erkrankten. Ein Gilchinger hat sich wahrscheinlich im Landkreis angesteckt. Bei einer Ansteckung in Herrsching ist der Übertragungsweg bislang unklar. Damit verzeichnet der Landkreis insgesamt 801 Fälle seit Beginn der Pandemie, 738 Menschen gelten als genesen. 217 Personen müssen sich zu Hause isolieren. Die Sieben-Tages-Inzidenz sinkt auf 16,1.

© SZ vom 25.09.2020 / dac

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite