bedeckt München

Christkindlmärkte im Landkreis Starnberg:Ritter, Geister und böse Gestalten

Gauting Forst Kasten, Perchten

Ein als Percht maskierter Schausteller lässt in Forst Kasten nicht nur Kinder schaudern.

(Foto: Georgine Treybal)

Ob in der Seeburg, in Forst Kasten oder auf der Maisinger Christkindl-Dult - auch am dritten Adventswochenende locken im Fünfseenland zahlreiche Weihnachtsmärkte die Besucher an

Von Sofie Henghuber, Starnberg

Auf der Suche nach pfiffigen Geschenkideen, der Vorfreude auf einen gemütlichen Ratsch oder einen Adrenalinkick. In grauer Burganlage, auf alten Pfarrhof oder in Mitten idyllischer Natur. Im Fünfseenland findet am kommenden Wochenende jeder das Richtige, um die weihnachtliche Stimmung zu genießen.

Allmannshausen

Die prachtvolle Kulisse der Seeburg in Allmannshausen wirkt schon an normalen Tagen wie die Kulisse eines Mittelalterepos. Wenn der Fackelschein die altertümlichen Buden erhellt und die Schmiede auf ihre Ambosse hämmern, wirkt das Ambiente noch stimmungsvoller. Dazu wird den Kindern ein interaktives Ritterspiel geboten. Die Öffnungszeiten: Samstag von 14 bis 20 Uhr und Sonntag von 12 bis 19 Uhr.

Gauting

Schaurige Gestalten treiben sich an diesem Samstag, 17 Uhr, im Forsthaus Kasten umher. Neben zu Perchten verkleidete Menschen, Sagengestalten des alpenländischen Brauchtums, erscheint auch der Goggolori, ein koboldhaftes Wesen. Sie versammeln sich zur traditionellen Rauhnacht um böse Geister zu vertreiben. Abgerundet wird dieses Spektakel durch einen Weihnachtsmarkt am Sonntag von 12 bis 19 Uhr.

Gilching

In der Dämmerung mit einem warmen Punsch in der Hand kann man auf dem Marktplatz in Gilching dem ein oder anderen Märchen, gelesen vom Nikolaus, lauschen. Auch weihnachtliches Stelzentheater und ein kostenloses Kinderkarussell sind mit von der Partie. Die Volkshochschule lädt zur gemeinsamen Sternenreise. Eröffnung ist an diesem Freitag, 17 Uhr.

Herrsching

Rund 45 Verkaufsstände im Innenhof der Erlöserkirche bietet der Herrschinger Adventsmarkt jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 21 Uhr. Die Besucher können sich auf glitzernde und duftende Buden mit kulinarischen Köstlichkeiten und Kunsthandwerk aus der Region freuen.

Maising

Die Maisinger Christkindl-Dult feiert ihr zehnjähriges Gestehen mit großem Musikangebot. Vom Blechbläser-Quintett "Talking-Brass" bis zu den Machtlfinger Albhornbläsern ist ein breites Spektrum geboten. Die Dult öffnet ihr Pforten am kommenden Freitag, 17 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag je von 12 bis 20 Uhr. Die Stadl-Bar hat an allen Abenden bis Mitternacht geöffnet.

Schondorf

Mit Handgefertigtem aus der Region, Vorlesen am offenen Feuer und Musik von örtlichen Chören und Ensembles präsentiert sich an diesem Wochenende der Schondorfer Christkindlmarkt auf dem Wilhelm-Leibl-Platz in Schondorf (Samstag und Sonntag von 14 bis 22 Uhr). Als besonderes Highlight gibt es am Sonntag eine Adventssoiree mit Lesung und Gesang im Studio Rose.

Stockdorf

Auf dem Stockdorfer Markt ist die Christkindlwerkstatt für Kinder ein besonderer Anziehungspunkt: Dort dürfen die Kleinen Lebkuchenhäuser, geschnitzte Zwerge oder Engel selbst herstellen. Aber auch die Großen kommen nicht zu kurz, sie können bei warmen Getränken weihnachtliches Gebäck naschen. Der Markt ist an beiden Wochenendtagen von 14 bis 19 Uhr an der alten Schule zu finden.

Traubing

Gulaschsuppe im Dreibein-Kessel, Räucherfischspezialitäten und heiße Waffeln. Das und Etliches mehr, gibt es auf dem Traubinger Weihnachtsmarkt zum Schlemmen. An den Buden gibt es Holzarbeiten wie Nussknacker, eine Tombola und vieles mehr. Start ist an diesem Samstag um 15 Uhr auf dem Parkplatz des Buttlerhofs.

Unterbrunn

Auf eine heiße Schokolade nach Unterbrunn? Im Pfarrhof findet der Winterzauber statt. Es gibt eine Vielzahl an Ausstellern und ein buntes Programm. Geöffnet ist der Markt am Samstag, 17 bis 22 Uhr.

© SZ vom 12.12.2019
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema