Berufsorientierung nach der Schule:"Für irgendwas brennt jeder"

Lesezeit: 3 min

Solveig Merten hat selbst schon in mehreren Berufen gearbeitet. (Foto: Georgine Treybal)

Solveig Merten hilft jungen Menschen bei der Berufsorientierung. Die meisten, stellt sie fest, "schwimmen total" nach dem Schulabschluss. Welche Tipps sie ihnen gibt.

Interview von Carolin Fries, Seefeld

Die Abiturprüfungen laufen bereits, in den kommenden Wochen folgen die Prüfungen zum Quali und der Mittleren Reife. Für viele junge Menschen stellt sich die Frage, wie es nach der Schule weitergeht. Solveig Merten kann sich noch gut daran erinnern, wie sie selbst nach dem Abitur nicht wusste, welchen Weg sie einschlagen sollte. Und wie sie sich schließlich in ein BWL-Studium drängen ließ, das sie bald wieder abbrach.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFotos einer verkannten Generation
:"Wir sind die Menschen mit 'ner Pulle Bier"

Alex Kocso fotografiert junge Menschen in Clubs, auf Demos, auf der Straße. Die Fotos zeigen, wie sie abseits des Alltäglichen leben und ticken. Sie geben ein Bild der Generation Z, die polarisiert und somit umso mehr begeistert.

Von Melina Bäckmann

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: