Berg Robert Schmid will Bürgermeister werden

Entgegen ihrer ursprünglichen Ankündigung, auf einen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters in Berg zu verzichten, hat der CSU-Ortsvorstand jetzt doch einen nominiert: Robert Schmid soll für die CSU bei den Kommunalwahlen 2020 das Rathaus erobern. Das gab Ortsvorsitzender Andreas Hlavaty am Samstag bekannt. Schmid - Malermeister, 48 Jahre alt, verheiratet, drei Kinder - sitzt seit 2002 im Berger Gemeinderat, seit 2014 für die CSU. Eigentlich wollte die CSU Tobias Völkl unterstützen, Mitglied der Gruppierung Einigkeit (EUW) um den scheidenden Bürgermeister Rupert Monn und dessen erklärter "Wunschkandidat". Der Schreinermeister hält sich die Kandidatur aber noch offen, will erst einen Vertreter für seinen Betrieb finden. "Ende nächster Woche fällt die Entscheidung", kündigt er am Sonntag an. Mit Schmid sind Elke Link (QUH) und Anke Sokolowski (FDP) im Rennen.