Berg:Geschenke für notleidende Kinder

An einer bayernweiten Spendenaktion des Vereins "Humedica" aus Kaufbeuren beteiligt sich auch der Berger Geschäftsmann Hans-Peter Höck. Bis zum Mittwoch, 11. November, können in seiner Drogerie an der Marienstraße in Aufkirchen Weihnachtspäckchen für Kinder in Not abgegeben werden. Die Hilfsorganisation, die mit der Benefizaktion "Sternstunden" des Bayerischen Rundfunks zusammenarbeitet, verteilt die Pakete dann in zehn Ländern. Etwa 93 000 solcher Geschenke werden heuer in ganz Bayern zusammengestellt, erwartet Humedica. Wie die Päckchen zusammengestellt werden sollen, steht in einem Informationsblatt, das in vielen Geschäften der Gemeinde Berg ausliegt.

© SZ vom 24.10.2015 / rzl
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB