Tourismus in Bayern:Der Schatz am Ammersee

Tourismus in Bayern: Was für eine Aussicht! Allein die Lage des Dießener "Strandhotels" ist Gold wert.

Was für eine Aussicht! Allein die Lage des Dießener "Strandhotels" ist Gold wert.

(Foto: Arlet Ulfers)

Das idyllisch gelegene Strandhotel am Ammerseeufer fristete zuletzt ein Schattendasein. Nun hat es Johann Rieß übernommen - und will mit regionalen Speisen und dem Charme des Hotels die "ganz normalen Leute" anziehen.

Von Armin Greune, Dießen

Es ist ein wahres Kleinod, noch dazu in Alleinlage direkt am See. Und doch hat es in den vergangenen Jahren eher ein Schattendasein geführt. Eine Randexistenz war das "Strandhotel" in Dießen schon immer, ganz am südöstlichen Ende der Boxler-Anlage: Dahinter kommt nur noch eine Bootseinsatzstelle und der Vogelbeobachtungsturm im Schilf. Ruhiger und idyllischer als hier lässt es sich als Gast am Ammerseeufer wohl kaum übernachten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Politischer Frühschoppen auf Volksfest Gillamoos - Freie Wähler
Hubert Aiwanger
Der Querfeldeinminister
Dubai Collage Pandora
Pandora Papers
Gangster's Paradise: Warum Dubai einige der bekanntesten Kriminellen der Welt anzieht
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
Freundschaft und Liebe
"Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind"
Erneuerbare Energien
"Die Gesellschaft hat verlernt zu rechnen"
Reden wir über Geld
"Die Bio-Elite verschärft die Ungleichheit"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB