Tourismus in Bayern:Der Schatz am Ammersee

Tourismus in Bayern: Was für eine Aussicht! Allein die Lage des Dießener "Strandhotels" ist Gold wert.

Was für eine Aussicht! Allein die Lage des Dießener "Strandhotels" ist Gold wert.

(Foto: Arlet Ulfers)

Das idyllisch gelegene Strandhotel am Ammerseeufer fristete zuletzt ein Schattendasein. Nun hat es Johann Rieß übernommen - und will mit regionalen Speisen und dem Charme des Hotels die "ganz normalen Leute" anziehen.

Von Armin Greune, Dießen

Es ist ein wahres Kleinod, noch dazu in Alleinlage direkt am See. Und doch hat es in den vergangenen Jahren eher ein Schattendasein geführt. Eine Randexistenz war das "Strandhotel" in Dießen schon immer, ganz am südöstlichen Ende der Boxler-Anlage: Dahinter kommt nur noch eine Bootseinsatzstelle und der Vogelbeobachtungsturm im Schilf. Ruhiger und idyllischer als hier lässt es sich als Gast am Ammerseeufer wohl kaum übernachten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Liteville 4One
Gravelbike im Test: Liteville 4-One Mk1
Das Viernutzungs-Rad
Alkoholkonsum
Menschheitsgeschichte
Die süchtige Gesellschaft
Katharina Afflerbach
Selbstverwirklichung
Wie man mitten im Leben noch mal neu anfängt
Demenz
"Das Risiko für eine Demenzerkrankung lässt sich mindern"
Christian Lindner, FDP, Campaigns In Bonn
FDP
Der ewige Taktierer
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB