Baustelle abgebaut Verkehr in Gauting fließt wieder

Arbeiten an Gasleitung sollen zu späterem Zeitpunkt stattfinden

Die letzten Behelfsampeln sind am Mittwoch gegen 13.30 Uhr am Hauptplatz abgebaut worden - und der ganze Ort scheint förmlich aufzuatmen: Straßenabsperrungen für Bauarbeiten an der Hauptgasleitung der Stadtwerke München an Gautings Knotenpunkt hatten seit Anfang der Woche kilometerlange Staus verursacht. Zahlreiche Autofahrer, Anwohner und Einzelhändler hatten sich darüber beschwert. Am Dienstagabend sagte das Landratsamt in Rücksprache mit den beteiligten Firmen die Baustelle schließlich kurzfristig ab. Zu massiv waren die verkehrlichen Auswirkungen.

Offen blieb dagegen, wann die Bauarbeiten, die ursprünglich bis zum 28. Juni andauern sollten, nachgeholt werden. Das Landratsamt teilte am Mittwoch mit, dass erste Gespräche für einen neuen Termin am Freitag stattfinden sollen. Um die Baustelle schließlich neu zu planen, müssen alle beteiligten Firmen, Polizei sowie Vertreter von Landratsamt, Gemeinde und Straßenbauamt zusammenkommen. Die Stadtwerke München haben hierfür einen Termin in der kommenden Woche vorgeschlagen. Das Straßenbauamt Weilheim will Ende Juli oder Anfang August damit beginnen, die Straßendecke in der Starnberger Straße zu erneuern; zuvor müssen die Leitungsarbeiten abgeschlossen sein.