bedeckt München 16°

Bauarbeiten:Vor Einkaufsmärkten in Tutzing wird es eng

Mit der dritten Bauphase starten am kommenden Montag, 12. April, die Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt Tutzing auch in der Lindemannstraße. Deshalb ist die Lindemannstraße dann ab der Ausfahrt mehrerer Einkaufsmärkte nur noch im Einbahnverkehr Richtung Kreisverkehr befahrbar, wie das Staatliche Bauamt Weilheim mitteilt. Ortsfremde werden weiterhin gebeten, Tutzing möglichst weiträumig zu umfahren. Wie bisher dienen die Bahnhof- und Bräuhausstraße für den aus Richtung Starnberg kommenden Verkehr als Umleitungsstrecke. Der neue Kreisverkehr ist komplett befahrbar. Allerdings kann man nicht mehr in die Lindemannstraße einbiegen. Die Arbeiten dauern vermutlich bis Mitte Juli.

Nach Plan gehen dem Bauamt zufolge die Arbeiten in der Hauptstraße voran. Die Baustelle zwischen Erlenberggraben bis zur Einmündung Bahnhofstraße wird wohl von Montag, 19. April, an von der Westseite auf die Seeseite verlegt. Ende Mai will man hier fertig sein. Abschließende Arbeiten vor der Schule sollen in den Pfingstferien erfolgen. Wie geplant ist man in der Schlossstraße Ende März fertig geworden. Die öffentliche Slipanlage für Boote ist ungehindert nutzbar.

© SZ vom 07.04.2021 / manu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema