bedeckt München

Auf der A95:Lastwagenfahrer verliert Eisplatte und flüchtet

Ein unbekannter Laster hat am Montagvormittag um 9.35 Uhr auf der Garmischer Autobahn (A 95) nördlich der Ausfahrt Wolfratshausen eine etwa ein Meter große Eisplatte verloren und die Windschutzscheibe und die Front eines überholenden Kastenwagens beschädigt. Dessen 27-jähriger Fahrer aus München machte laut Polizei den Lkw-Fahrer auf das herunter gefallene Eisstück mit Lichtzeichen und Hupe aufmerksam und setzte sich mit seinem Wagen vor den Laster. Er betätigte zudem die Warnblinkanlage, um den Lkw-Fahrer zum Anhalten zu bringen. Doch der Mann sei unvermindert in Richtung München weiter gefahren, berichtet die Polizei. Der Geschädigte hielt bei der Wache Oberdill an und erstatte Anzeige wegen Unfallflucht, bei der ein Schaden von etwa 2000 Euro entstand. Bei dem Lkw soll es sich um einen 40-Tonner mit Planenaufbau handeln, das Kennzeichen und weitere Details sind nicht bekannt. Die Autobahnpolizei Weilheim bittet unter der Telefonnummer 0881/640-302 um sachdienliche Hinweise zu dem geflüchteten Laster.

© SZ vom 26.01.2021 / deu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema