Starkbieranstich am Nockherberg"Markus, dir brennt der Hintern"

Den bayerischen Finanzminister Söder trifft es beim Derblecken auf dem Nockherberg am häufigsten - andere Politiker nimmt die Mama Bavaria aber härter ran - zum Beispiel "den Maut-Kasperl". Die besten Sprüche.

Eigentlich hat die Mama Bavaria all ihre Kinder gleich lieb, "so unterschiedlich ihr in eurer Unvollkommenheit auch seid" - sie drückt ihre Zuneigung halt unterschiedlich aus. In ihrem sechsten Jahr beim Starkbieranstich auf dem Nockherberg dreht sich in der Rede von Kabarettistin Luise Kinseher fast alles ums Thema Flüchtlinge. Für manche findet sie da lobende Worte, anderen spendet sie auf dem Weg in die politische Bedeutungslosigkeit ein wenig Trost und bei einigen fällt selbst einer Mama nichts liebevolles mehr ein. Dann kann die Kabarettistin - diesmal übrigens mit neuem Outfit - auch mal richtig gemein werden.

Bild: Johannes Simon 24. Februar 2016, 19:312016-02-24 19:31:40 © SZ.de/sim/infu