Stadtrat SPD will weniger Verkehr auf der Ludwigsbrücke

Nach den Grünen hat sich nun auch die SPD für eine Verkehrsberuhigung auf der Ludwigsbrücke ausgesprochen. Nach Abschluss der im kommenden Jahr beginnenden Sanierungsarbeiten soll es auf der Isar-Querung nur noch eine Autospur je Richtung geben. Aktuell sind es noch zwei Spuren - und ginge es nach dem Planungsreferat, würde dieser Zustand auch nach der Brücken-Sanierung wieder hergestellt. Denn die Experten der Verwaltung befürchten eine unangenehme Verlagerung des Verkehrs auf benachbarte Brücken sowie zugestaute Kreuzungen. Die SPD will nun per Änderungsantrag mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger herausholen, das Thema steht am Mittwoch auf der Tagesordnung des Stadtratsplenums.