Stadtentwicklung in Pasing:Österreicher-Viertel: Kinder sollen mitreden

Seit Mai befasst sich der Bezirksausschuss Pasing-Obermenzing intensiv mit der Entwicklung des Österreicher-Viertels im Osten Pasings. Eine Auftaktveranstaltung und mehrere Workshops mit Erwachsenen fanden bereits statt, jetzt sind die jungen Leute an der Reihe. Am Freitag, 22. Juli, können Mädchen und Jungen im Alter von sechs Jahren und älter von 15 bis 18 Uhr auf der Kremser Wiese ihre Wünsche und Ideen im Rahmen einer Kindersprechstunde kund tun. Die Kinder- und Jugendkulturwerkstatt der Pasinger Fabrik unterstützt die Aktion. Sollte das Wetter nicht mitmachen, trifft man sich im Pfarrheim von St. Willibald an der Agnes-Bernauer-Straße 181. Die Bedürfnisse der Jugendlichen sollen in einem gesonderten Workshop nach der Sommerpause erarbeitet werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB