Stadt der CocktailsMünchens beste Barkeeper

"Die Drinks sind nur so eine Art Köder für die Gäste": Bars in München erleben derzeit einen bemerkenswerten Aufschwung - und das liegt nicht zuletzt an den vielen guten Barkeepern hier. Wir zeigen die besten.

Stadt der Cocktails – Der Kreative: Oliver von Carnap

"Die Drinks sind nur so eine Art Köder für die Gäste": Bars in München erleben derzeit einen bemerkenswerten Aufschwung - und das liegt nicht zuletzt an den vielen guten Barkeepern hier. Wer gut ist, kann für jeden Gast eine andere Rolle spielen.

Auf die Idee, sich in einer Hotelbar zum Trinken zu verabreden, kommt nicht jeder. Zu gediegen, zu langweilig, zu teuer - so das häufige Vorurteil. Ganz falsch! Wer jemals im Hotel Lux an der Bar Cocktails geschlürft hat, weiß, dass sich ein Besuch lohnt: wegen des angenehmen Ambientes in dem Haus an der Ledererstraße - und nicht zuletzt wegen des Personals hinterm Tresen. Oliver von Carnap gehört seit Mitte vergangenen Jahres zum Team im Lux. Vorher führte er zusammen mit seiner früheren Lebensgefährtin die Trinkhalle in der Baaderstraße, zwischendurch gab es ein kleines Intermezzo in der P1-Bar. Carnap hat, wie er sagt, seine Bestimmung gefunden. "Ich habe mir überlegt, was kann ich am besten", sagt der 37-Jährige, der irgendwann mal Schmied gelernt hatte. Das war früher. Heute betreibt er ein Handwerk, zu dem auch Entertainment gehört. "Ein guter Bartender muss eine gute Atmosphäre schaffen können", sagt Carnap. "Die Drinks sind nur so eine Art Köder für die Gäste." Dass diese Köder natürlich perfekt sein müssen, versteht sich für den gebürtigen Niederbayern von selbst. Seine Spezialität sind Drinks, die individuell nach dem Geschmack des Gastes gemixt werden, "taylor made", nennt er das - maßgeschneidert. Dass er bei diversen Wettbewerben ganz vorne dabei war, spielt Carnap herunter. "Der größte Wettbewerb ist der tägliche, der mit dem Gast."

Text: Andreas Schubert

Bild: Stephan Rumpf 14. November 2011, 17:502011-11-14 17:50:13 © SZ vom 15.11.2011/afis