Sportmedizin:1000 Knie pro Jahr

Lesezeit: 6 min

Sportmedizin: Fährt vorsichtig, wenn er privat Skifahren geht: Manuel Köhne.

Fährt vorsichtig, wenn er privat Skifahren geht: Manuel Köhne.

(Foto: Robert Haas)

Der Alpinski-Teamarzt Manuel Köhne ist auf Knie-Operationen spezialisiert. Über einen, der stündlich Sportkarrieren rettet - und die Frage, wie man mit dieser Verantwortung lebt.

Von Philipp Crone

Manuel Köhne schaut nur eine Sekunde hin, klickt dann einmal und weiß, dass in wenigen Minuten für einen Hochleistungssportler eine Welt zusammenbricht. Der 39-jährige Orthopäde atmet ein. Köhne denkt, der Sportler nebenan im Wartezimmer hofft. Noch etwa fünf Minuten, dann wird der sportliche Mann mit dem blauen Hemd und dem weißen T-Shirt darunter aufstehen und rübergehen. Er wird mit dem Sportler sprechen und ihn in exakt 24 Minuten in eine andere Welt befördern, in eine, in der die Jahreszahl 2019 auf dem Kalender steht und er wieder Ski fährt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Liebe und Partnerschaft
»Slow Sex hat etwas sehr Meditatives«
HIGHRES
Psychologie
Die Welt der Träume
Außenministerin Baerbock in Russland
Russland-Reise
Und Lawrow schaut überall hin - nur nicht zu Baerbock
Johannes Wimmer
Medizin
"Ich wollte nie wieder so hilflos sein wie damals"
Psychologie
"Wenn man Ziele erreichen will, helfen rationale Entscheidungen enorm"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB