bedeckt München

Volleyball:Spielbetrieb beendet

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) stellt den Spielbetrieb in den Dritten Ligen und den Regionalligen aufgrund der Corona-Pandemie mit sofortiger Wirkung ein. "Wir haben die Situation und die politischen Entscheidungen lange beobachtet, bevor wir eine Entscheidung fällen konnten, die derart große Auswirkungen für alle Volleyballer*innen hat. Schlussendlich war eine Einstellung trotzdem unumgänglich", sagte DVV-Präsident René Hecht. Auf- und Absteiger sowie Meister wird es laut der Mitteilung des Verbandes vom Freitagnachmittag nicht geben.

Betroffen vom Saisonabbruch, der sich in den vergangenen Wochen angedeutet hatte, sind insgesamt 38 Mannschaften aus Bayern, die in der Dritten Liga Ost und der Regionalliga Süd-Ost spielen.

© SZ vom 20.02.2021 / sewi
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema