Tischtennis FC Bayern steigt auf

Die Tischtennis-Abteilung des FC Bayern München darf sich über einen unerwarteten Erfolg freuen. Ihre Regionalliga-Männer kehren in die dritte Liga zurück, obwohl sie den sportlichen Aufstieg als Tabellenzweiter hinter dem SB Versbach eigentlich verpasst hatten. Da nun allerdings überraschend Zweitligist Fulda-Maberzell II in die dritte Liga Nord absteigt und es anders als erwartet keinen Absteiger in die Südstaffel gibt, nimmt der FC Bayern München den dortigen freien Platz ein. Auch ein mögliches Relegationsspiel entfällt, da der Tabellenzweite der Regionalliga Südwest, der TSV Kuppingen, seine Mannschaft nicht für die dritte Liga gemeldet hat.