bedeckt München
vgwortpixel

SZ-Rubrik "Formsache":Reif für die E-Scooter-WM

Simone Fleischmann in Poing, 2016

Seit mehr als vier Jahren ist Simone Fleischmann, 49, Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands - als erste Frau an dessen Spitze. In diesem Sommer ist die ehemalige Poinger Schulleiterin, die in Zorneding wohnt, mit 98,5 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden.

(Foto: Peter Hinz-Rosin)

Simone Fleischmann aus Zorneding ist die erste Frau an der Spitze des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnen-Verbands. Wie man die Zügel hält, wusste sie schon vorher.

SZ: Sport ist...

Simone Fleischmann: ...am schönsten im Team.

Ihr aktueller Fitnesszustand?

Eins minus. Topfit - viele Termine, wenig Zeit.

Felgaufschwung oder Einkehrschwung?

Einkehrschwung, weil's mehr Spaß macht.

Sportunterricht war für Sie?

Endlich mal was anderes.

Ihr persönlicher Rekord?

20 Stundenkilometer mit dem E-Scooter.

Stadionbesucher oder Fernsehsportler?

Stadionbesucher - volle Kanne Stimmung.

Bayern oder Sechzig?

Ich trage rot...

Ihr ewiges Sport-Idol?

Günter Netzer.

Ein prägendes Erlebnis?

Das erste Mal, als mein Pferd wirklich nach links ging, weil ich am Zügel zog.

In welcher Disziplin wären Sie Olympiasieger?

Reden.

Mit welcher Sportlerin/welchem Sportler würden Sie gerne das Trikot tauschen?

Mit den Beerbaums.

Unter der Rubrik "Formsache" fragt die SZ jede Woche Menschen nach ihrer Affinität zum Sport. Künstler, Politiker, Wirtschaftskapitäne - bloß keine Sportler. Wäre ja langweilig.