bedeckt München 28°

Politik und Sport:"Wenn eine Frau mal auf den Tisch haut, ist sie gleich zickig und grantig"

VARIOUS SPORTS Sportarena Olympiapark press conference PK Pressekonferenz MUNICH GERMANY 14 FEB 1; Christine Strobl

Christine Strobl mit Uli Hoeneß bei einer Pressekonferenz im Münchner Olympiapark im Jahr 2019.

(Foto: Marcel Engelbrech/imago)

Christine Strobl war 15 Jahre Sport-Bürgermeisterin von München. Wie sie es schaffte, sich in der Politik durchzusetzen, weshalb Olympia keine Mehrheit fand und warum es nie ein Problem war, mit Uli Hoeneß zu verhandeln.

Die letzte Amtshandlung war eine Sitzung des Feriensenats, erzählt Christine Strobl. Danach habe sie der Stadtrat in den Ruhestand versetzt, das war es. Keine Verabschiedung, keine Feier. Man müsse bestimmte Dinge halt akzeptieren. Ein Satz, der typisch ist für die 59-jährige gebürtige Münchnerin, die ihre Arbeit pragmatisch, aber mit viel Gefühl für die Stadt und ihre Menschen erledigt hat. Erst als Zweite, später als Dritte Bürgermeisterin, 14 Jahre lang. Die Feier, so hofft sie, wird noch nachgeholt. Irgendwann.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Camping in Bayern
Mit Hering und Blasebalg
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Wirecard
Wo steckt Jan Marsalek?
Teaser image
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Teaser image
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Zur SZ-Startseite