bedeckt München 27°

Hockey:Köln statt Wiesn

MSC-Teams haben vier Auswärtsspiele

Die Hockey-Teams des Münchner Sportclubs schaffen es am ersten Wochenende nicht auf die Wiesn: Die Zweitliga-Männer von Trainer Stefan Kermas reisen nach Berlin, wo am Samstag das richtungsweisende Duell mit Erstliga-Absteiger Blau-Weiss ansteht, ehe sie am Sonntag in Mariendorf antreten. "Ich gehe davon aus, dass es ein Zweikampf um den Aufstieg wird, weil Blau-Weiss mit seiner Erfahrung wenig Punkte woanders lassen wird", sagt MSC-Kapitän Felix Greffenius. Es könnte sich somit bereits am zweiten Spieltag entscheiden, wer in der zweiten Liga Süd Jäger und wer Gejagter wird. Die MSC-Frauen spielen zum Auftakt der ersten Liga in Köln und Düsseldorf. Trainer Chris Faust mahnt angesichts des neu formierten Kaders und der Abwesenheit von Hannah Krüger, die nach Olympia Sonderurlaub bekommen hat, zur Geduld: "Wir haben einige Führungsspielerinnen verloren und müssen umbauen. Wir wissen das, aber wir brauchen ein bisschen Zeit."