bedeckt München 21°
vgwortpixel

Fußball-Regionalliga:Nummer sechs

Der VfR Garching verpflichtet den Rosenheimer Leopold Krüger für die kommende Saison. Sportdirektor Trifellner kündigt weitere Zugänge an: "Wir müssen ja viele Weggänge kompensieren. Da kommt schon noch was."

Das Kommen und Gehen beim Fußball-Regionalligisten VfR Garching setzt sich munter fort: Als sechster Zugang für die kommende Saison wechselt Außenbahnspieler Leopold Krüger, 21, vom Ligakonkurrenten TSV 1860 Rosenheim in den nördlichen Landkreis München. "Ein schneller Spieler, der auf der rechten und linken Seite gleichermaßen eingesetzt werden kann", sagt VfR-Sportdirektor Ludwig Trifellner über den ehemaligen Unterhachinger. Mittelfeldspieler Orkan Tugbay wird Garching dagegen verlassen. Der Standardspezialist habe das Angebot des Vereins nicht angenommen, wie Trifellner mitteilte: "Er macht eine Lehre, will etwas weniger Aufwand, aber weiterhin ordentlich verdienen. Leider kam es da zu keiner Einigung."

Dass Daniel Suck den Verein verlassen würde, stand dagegen schon länger fest. Nun wurde bekannt, dass der 25-jährige Mittelfeldspieler zu seinem ehemaligen Klub SV Lohhof zurückkehrt. Er wolle aus beruflichen Gründen kürzertreten, weshalb er aus der Regional- in die Kreisliga wechselt. Der Kontakt zum SVL sei nie abgerissen, Suck habe immer wieder Heimspiele der Lohhofer im Hans-Bayer-Stadion besucht, teilt Abteilungsleiter Stefan Porsch mit. "Neben seiner Rolle als Spieler wird Suck auch das Trainergespann Manuel von Klaudy und Stephan Hörr aktiv unterstützen und auch dort seine Regionalligaerfahrung einbringen", so Porsch weiter. Neben Tugbay und Suck werden auch Torwart Maximilian Engl (Türkgücü-Ataspor), Sebastian Koch (TSV Grünwald), Florian Pflügler (pausiert), Tim Sulmer (SpVgg Bayreuth), Simon Seferings, Lukas Genkinger und Zvonimir Kovac (alle Ziel unbekannt) den Verein verlassen.

Neu zum VfR stoßen neben Trainer Philipp Bönig (bisher Wolfratshausen) sein künftiger Assistent, Innenverteidiger Matthias Strohmaier (Schweinfurt), sowie Torwart Dominic Dachs (Seligenporten), Yanis Marseiler (Pullach), Maximilian Berwein (Garmisch) und Rückkehrer Georg Ball (Hallbergmoos). Die Planungen seien damit aber noch nicht abgeschlossen, sagte Trifellner: "Wir müssen ja viele Weggänge kompensieren. Da kommt schon noch was."