bedeckt München 32°

Fußball:Neumeyers Rückkehr zum SV Heimstetten

SV Heimstetten reaktiviert Torjäger

Der SV Heimstetten holt seinen Torjäger Andreas Neumeyer zurück. Der 30-Jährige soll beim abstiegsgefährdeten Fußball-Regionalligisten den zehn Jahre jüngeren Sammy Ammari ersetzen, der vom FC Ingolstadt abgeworben wurde. Neumeyer, der aus der Jugend des SC Fürstenfeldbruck kam, erzielte für Heimstetten zwischen 2011 und 2013 29 Tore, 23 davon in der Regionalliga. Anschließend wechselte er zum TSV 1860 München, wo er den Sprung zu den Profis nicht schaffte. In der U21 war er oft verletzt, traf nur drei Mal und beendete im Sommer seine Karriere, um sich um seine Geschäfte als Gastronom zu kümmern. Nun hat er einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

Als Perspektivspieler hat der SV Heimstetten noch Stephan Gnadl von der SpVgg Unterhaching verpflichtet. Der 20-jährige Angreifer kam dort nur zu fünf Bayernliga-Einsätzen und zwei Toren.