bedeckt München

Fußball-Bayernliga:Roter August

Ismaning spielt nur Unentschieden und verliert erneut Daniel Steinacher

Der August war nun wirklich kein guter Monat für Daniel Steinacher. Von möglichen fünf Spielen in der Bayernliga Süd bestritt der 28-jährige Verteidiger des FC Ismaning gerade einmal eines über die volle Distanz. Unter Trainer Xhevat Muriqi ist Steinacher gesetzt, stets fit war er obendrein. In der Zweikampfführung verhielt sich Steinacher allerdings wiederholt ungeschickt. Am Freitagabend kamen die Ismaninger beim TSV Schwabmünchen nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus, weil sie durch ein Tor von Maik Uhde (5.) früh in Rückstand geraten waren, vor allem aber, weil sie diesem von der 38. Minute an in Unterzahl hatten hinterherlaufen müssen. Nach einem Foulspiel sah Steinacher die rote Karte. Die Partie gegen Schwabmünchen war erst die zweite nach Ablauf seiner Zwei-Spiele-Sperre gewesen, die er sich Anfang August mit einem Platzverweis gegen Rain eingehandelt hatte. Ein wenig Trost spendete nach dem Seitenwechsel Teamkollege Manuel Ring, der immerhin noch zum Ausgleich traf (54.). Steinacher hat nun erneut Zwangspause und verpasst mindestens das Heimspiel gegen Kottern am Samstag. Den Start in den September hat er sich sicher anders vorgestellt.

© SZ vom 29.08.2016 / swi

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite