bedeckt München 23°

FC Pipinsried:Duo mit Perspektive

Der FC Pipinsried bastelt weiter am Kader für die neue Bayernliga-Spielzeit. Am Dienstag gab der Absteiger die Verpflichtungen von Alexander Langen und Timon Kuko bekannt. Beide stammen - angesichts der bisherigen Zugänge sollte man das ausdrücklich erwähnen - nicht vom Neu-Regionalligisten Türkgücü. Der 20-jährige Mittelfeldspieler Kuko kommt vom Landesliga-Absteiger TSV Neuried, wo er zuletzt einer der wenigen Lichtblicke in einer weitgehend trostlosen Saison war. Verteidiger Langen wechselt von der U21 des FC Ingolstadt ins Team des neuen Trainerduos Muriz Salemovic und Fabian Hürzeler. Der 21-Jährige verbrachte seine Juniorenzeit in den Nachwuchsleistungszentren des TSV 1860 München und des FC Ingolstadt. Für die Schanzer absolvierte er in den vergangenen beiden Spielzeiten 44 Regionalligaspiele (zwei Tore). "Alexander hat das Zeug, uns auf Anhieb weiterzuhelfen", zitiert der FC Pipinsried seinen Manager Roman Plesche, "auch Timon haben wir definitiv auf der Rechnung, auch wenn er sich erst an die erhöhten Anforderungen gewöhnen muss."